Tamburizza Orchester Ivan Vuković on iTunesTamburizza Orchester Ivan Vukovic bei AmazonMP3Okolo Pandrofa and Zollfrei on Deezer
 

2015 hat sich Christian auf YouTube Gedanken über die Situation der burgenländischen Kroaten in Parndorf gemacht. In seinem sehr persönlichen, eher pessimistischen Video, hat er dargestellt, warum er der kleinsten Minderheit angehört und wie er die Situation als "Wasserkroate" empfindet. Der ORF hat am 5. Feber 2017 ein "Heimat Fremde Heimat Spezial" über die burgenländischen Kroaten ausgestrahlt. In dem sehr optimistischen Film wird einen junge Generation von Kroaten präsentiert die versucht mit Musik und Schmäh das kulturelle Erbe zu bewahren. Bis 11. Feber 2017 kann man sich die Sendung noch in der ORF TVthek ansehen. Eine tragende Rolle im Kulturbetrieb spielt dabei unser Freund von BasBariTenori, Filip Tyran. Absolute Empfehlung!

Heimat Fremde Heimat Spezial-Die burgenländischen Kroaten

Im letzten Fundstück der Woche haben wir euch das Theaterstück "Der Fluss-Die Lieder der Lebenden, die Lieder der Toten" von Peter Wagner ans Herz gelegt. Wie bereits im letzten Blogeintrag erwähnt, stammen die Arrangements und Neukompositionen von unserem Freund Ferry Janoska. Jetzt habt ihr die Gelegenheit die Ouvertüre des Stückes im Original und in einer Tamburizzaversion zu hören. Viel Spaß mit dem Werkgleich und ein schönes Wochenende wünscht die Tambu!

Tamburizza Ivan Vuković-Overtüre der Fluss

Diese Woche präsentieren wir einen Hadern, der auf keiner schönen Leich fehlen darf! Angeblich war dieser Choral der Live-Soundtrack beim Untergang der Titanic und sollte, neben dem Vaterunser, in jeder Katastrophensitutation angestimmt werden. Als "Klassiker" haben wir unsere Interpretation auf dem Album Tamburizza osebujno kroatisch verewigt. Auf YouTube präsentieren wir diesmal den Mitschnitt von SchauTV. #DerTodmußeinWienersein

Näher, mein Gott, zu Dir! Konzert Parndorf 2015

"Der Fluss-Die Lieder der Lebenden,die Lieder der Toten" ist das Erfolgsstück von Peter Wagner. In diesem Theater-Essay wird in allen einstmals und gegenwärtig im Burgenland gesprochenen Sprachen (Deutsch, Kroatisch, Ungarisch, Jiddisch, Hianzisch und Romani) gesungen. Unser Freund Ferry Janoska hat dafür viele alte und bekannte Lieder zeitgemäß neu arrangiert. Diesmal empfehlen wir das beklemmend arrangierte und interpretierte kroatische Lied "Kad je Marija". Unsere Hörer werden es wohl von unseren Weihnachtskonzerten kennen. Wenn man sich ansieht, was in dieser Welt momentan so los ist, bekommt das Lied einen fast erschreckende Aktualität! Mehr Videos aus dem Stück gibt es in dieser Playlist.

Diese Frage beantwortet Marti Fischer in seiner, zugegebenermaßen, etwas überdrehten Art auf seinem YouTube-Kanal "The Clavinover". In der Serie "Wie geht eigentlich Musik?" lernt man in wenigen Minuten mehr über Genres wie Blues, Jazz, Trap, Grunge, ... und im allgemeinen über Musik als einem so manche Gymnasiallehrerin in ein paar Jahren Musikunterricht beibringen kann. Wer also mehr wissen möchte was hinter den Liedern steckt, dem sei sein Kanal sehr ans Herz gelegt.